Kategorien
Adipositas

Was darf eine Magenverkleinerung kosten?

In manchen F├Ąllen von Adipositas hilft es nur noch, den Magen operativ zu verkleinern, obwohl ein solcher Eingriff immer der letzte Schritt sein sollte.

Hinter dem Begriff Magenverkleinerung verbergen sich unterschiedliche Operationen, eine reine Magenverkleinerung gibt es nicht.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr zu Kosten f├╝r die unterschiedlichen Operationen, die unter dem Begriff der Magenverkleinerung zusammengefasst werden.

Bin ich adip├Âs?

Fragen Sie sich, ob Sie unter Adipositas leiden? Testen Sie Ihren Body-Mass-Index (BMI) und erfahren Sie in wenigen Sekunden, ob Sie unter-, normal-, ideal- oder ├╝bergewichtig sind.

Kosten f├╝r ein Magenband

Beim Magenband-Eingriff wird der Magen an sich nicht verkleinert. Der Chirurg legt ein Band aus Silikon oder Kunststoff um den oberen Teil des Magens, sodass eine Engstelle entsteht, durch die die Nahrung gef├╝hrt wird.

Aufgrund des Engpasses k├Ânnen Sie mit einem Magenband nur noch sehr kleine Mengen Nahrung zu sich nehmen und werden so beim Abnehmen unterst├╝tzt. Nach der Entfernung des Magenbandes ist der Magen noch ungef├Ąhr genauso gro├č wie vorher, weswegen viele Patienten schnell wieder Gewicht zunehmen. 

Das Magenband kostet etwa 6.000 bis 7.000 Euro. Darin enthalten sind der eigentliche Eingriff, aber auch die Voruntersuchung und die Nachsorge.

Kosten f├╝r einen Schlauchmagen

Wenn bei Ihnen eine Schlauchmagen-OP durchgef├╝hrt wird, wird der Magen deutlich verkleinert und zu einem schlauchartigen Organ geformt, sodass Sie nur noch wenig essen k├Ânnen.

Der Eingriff ist aufwendiger als beispielsweise das Magenband und daher auch mit h├Âheren Kosten verbunden. 

Der Schlauchmagen-Eingriff kostet ungef├Ąhr 10.000 Euro. Inklusive sind dabei die Voruntersuchung, der Krankenhausaufenthalt und Nachuntersuchungen, die unter anderem aus mehreren Magenspiegelungen bestehen.

Kosten f├╝r einen Magenbypass

Ein Magenbypass ist ein aufwendiger Umbau des Verdauungstraktes, bei dem der Magen verkleinert und neu mit dem D├╝nndarm verbunden wird.

Sie k├Ânnen dadurch weniger Nahrung aufnehmen und umgehen einen Teil des Verdauungsprozesses, wodurch Sie weniger Kalorien aufnehmen. 

Der Magenbypass kostet in etwa 10.000 bis 15.000 Euro, wobei sich die Kosten nach dem Aufwand und m├Âglichen Komplikationen richtet.

In diesem Preis sind Voruntersuchungen, der Krankenhausaufenthalt und die Nachsorge enthalten.

Achtung: Kosten f├╝r die Versorgung nach der Magenbypass-Operation

Vor der Magenbypass-OP sollten Sie bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, ob auch Mehrkosten durch Komplikationen ├╝bernommen werden.

Erst wenn Sie eine schriftliche Best├Ątigung ├╝ber die Kosten├╝bernahme bei Komplikationen erhalten haben, k├Ânnen Sie sicher sein, nicht selbst zuzahlen zu m├╝ssen. 

Tipp: Falls Ihre Krankenkasse sich weigert, im Komplikationsfall Mehrkosten zu tragen, k├Ânnen Sie eine Folgekostenversicherung f├╝r die Operation abschlie├čen. 

Kosten f├╝r einen Magenballon

Ein Magenballon wird eingesetzt, um einen Gro├čteil des Magens auszuf├╝llen und somit ein schnelleres S├Ąttigungsgef├╝hl hervorzurufen.

Der Magenballon wird Ihnen bei einer Magenspiegelung eingesetzt oder geschluckt und anschlie├čend mit einer Kochsalzl├Âsung bef├╝llt.

Je nach Art des Ballons wird er nach drei oder sechs Monaten wieder entfernt. 

Die Kosten f├╝r den Magenballon liegen je nach Klinik bei 2.500 bis 4.000 Euro, wobei neben dem Einbringen des Ballons auch die Entfernung im Preis enthalten ist.

Was kostet ein Magenband in der T├╝rkei?

Schlauchmagen OP

T├╝rkische Privatkliniken haben sich auf das Gesch├Ąft mit Adipositas-Operationen spezialisiert. Sie bieten Komplettpakete an, die mit Eingriffen zu besonders g├╝nstigen Preisen locken, die Sie jedoch genau unter die Lupe nehmen sollten. 

Ein Magenband kostet in der T├╝rkei ungef├Ąhr 5.000 Euro und ist damit also etwas g├╝nstiger als in Deutschland.

Enthalten sind der Voruntersuchungen, der Eingriff, der Krankenhausaufenthalt und Kontrolltermine in den ersten Tagen nach der OP. 

Nachteile einer Magenband-OP in der T├╝rkei

Seien Sie sich dar├╝ber bewusst, dass die Magenband-OP erst der Anfang ist. Es ist wichtig, dass Sie sich nach einer Adipositas-OP an Ihren Arzt wenden k├Ânnen, falls Sie sich unwohl f├╝hlen oder sogar Komplikationen auftreten.

Der Arzt begleitet au├čerdem Ihre Ern├Ąhrungsumstellung, die f├╝r den Erfolg der Behandlung entscheidend ist. 

Lassen Sie den Eingriff in der T├╝rkei durchf├╝hren, sind Sie nur wenige Tage lang in ├Ąrztlicher Behandlung. Beachten Sie auch, dass viele Patienten in der ersten Woche unter starker ├ťbelkeit und Bauchschmerzen leiden.

In einer ungewohnten Umgebung, weit weg von Ihrem Zuhause, k├Ânnen Sie diese Umst├Ąnde als doppelt belastend wahrnehmen und dadurch Ihre Genesung behindern.  

Bin ich adip├Âs?

Fragen Sie sich, ob Sie unter Adipositas leiden? Testen Sie Ihren Body-Mass-Index (BMI) und erfahren Sie in wenigen Sekunden, ob Sie unter-, normal-, ideal- oder ├╝bergewichtig sind.

H├Ąufig fehlen medizinische Standards 

Deutsche Krankenversicherungen berichten au├čerdem, dass Kunden, die eine Magenverkleinerung in der T├╝rkei durchf├╝hren lassen, sich immer wieder mit Problemen an sie wenden.

H├Ąufig werden Diagnosen dramatisiert, wodurch die Privatkliniken mehr Geld verdienen m├Âchten.

Sie ordnen einen l├Ąngeren Krankenhausaufenthalt oder unn├Âtige Untersuchungen an, die Sie bezahlen sollen. Patienten f├╝hlen sich durch die Dramatisierungen verunsichert und machen sich gro├če Sorgen, was dazu f├╝hrt, dass sie s├Ąmtliche Kosten ├╝bernehmen und der Klinik dadurch zu gr├Â├čeren Gewinnen verhelfen. 

Entscheiden Sie sich nicht f├╝r eine vermeintlich billige Operation in der T├╝rkei, durch die Sie m├Âglicherweise Ihre Gesundheit gef├Ąhrden. Der eigentliche Eingriff ist erst der Anfang f├╝r eine erfolgreiche Gewichtsabnahme.

Die ├Ąrztliche begleitete Nachsorge ist extrem wichtig, um Sie bei der Umstellung Ihrer Ern├Ąhrung zu unterst├╝tzen und m├Âglichen Komplikationen vorzubeugen. Eine OP im Ausland kann diese umfassende Betreuung nicht bieten. 

Wann ├╝bernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Magenverkleinerungsoperationen werden nur im Ausnahmefall von Krankenkassen bezahlt. Eine m├Âgliche Kosten├╝bernahme ist an viele Voraussetzungen gekn├╝pft, die die Versicherungen streng pr├╝fen. 

Eine Chance auf eine Kosten├╝bernahme durch Ihre Krankenkasse haben Sie, wenn Sie diese Voraussetzungen erf├╝llen: 

  • Sie sind zwischen 18 und 65 Jahren alt. 
  • Ihr BMI liegt bei ├╝ber 40. 
  • Oder: Ihr BMI liegt seit ├╝ber drei Jahren bei mindestens 35, gleichzeitig haben Sie Begleiterkrankungen. 
  • Oder: Ihr BMI liegt zwar unter 35, Sie haben aber schwere Begleiterkrankungen wie einen schwer einstellbaren Diabetes Typ 2. 
  • Sie k├Ânnen mindestens zwei Di├Ąten, Kuren oder Rehas nachweisen, durch die Sie Ihr Gewicht nicht erfolgreich reduzieren konnte. 
  • Sie haben keine schwere Suchterkrankung.
  • Sie haben keine psychiatrische Erkrankung. 
  • Sie haben keine schwere Stoffwechselerkrankung. 
  • Sie haben keine Essst├Ârung. 
  • Sie sind nicht schwanger.

Was muss der Antrag au├čerdem beinhalten?

Ihr Antrag zur ├ťbernahme der Kosten einer OP zur Magenverkleinerung sollte diese Dokumente beinhalten: 

  • Arztberichte, die mit Ihrer Adipositas zusammenh├Ąngen (Hausarzt, Orthop├Ąden, Chirurgen, Kardiologen, etc.)
  • Bericht ├╝ber Psychotherapie
  • Teilnahmebescheinigungen von Sportkursen, Ern├Ąhrungsberatungen, Selbsthilfegruppen
  • Ern├Ąhrungstagebuch
  • Motivationsschreiben

Besonders das Motivationsschreiben ist wichtig f├╝r Ihre Krankenkasse. Sie m├╝ssen glaubhaft darlegen, wie Sie Ihren Lebensstil zuk├╝nftig zum Positiven ver├Ąndern m├Âchten, um Gewicht zu verlieren. Die OP ist erst der Anfang und Sie m├╝ssen den Erfolg durch eine strikte Ern├Ąhrungsumstellung, mehr Bewegung und viel Eigenmotivation unterst├╝tzen. 

Fazit

Operationen zur Magenverkleinerung sind sehr teuer und sollten immer erst die letzte Wahl sein, wenn alle anderen Abnehmversuche nicht erfolgreich waren. Lassen Sie sich nicht durch vermeintlich g├╝nstige Angebote f├╝r OPs im Ausland locken, sondern vertrauen Sie Ihren ├ärzten in Deutschland. 

Zudem ist der Eingriff an sich ist erst der erste Schritt auf Ihrem Weg zu einer Ern├Ąhrungsumstellung und Verhaltens├Ąnderung, die letztendlich den Erfolg bei der Gewichtsabnahme bestimmen.

Bin ich adip├Âs?

Fragen Sie sich, ob Sie unter Adipositas leiden? Testen Sie Ihren Body-Mass-Index (BMI) und erfahren Sie in wenigen Sekunden, ob Sie unter-, normal-, ideal- oder ├╝bergewichtig sind.

Caro Klein, Adipositas Selbsthilfe

Caro Klein

Gr├╝nderin Adipositas Selbsthilfe

Zusammen mit Experten, ├ärzten und Ern├Ąhrungswissenschaftlern betreut Caro den online Auftritt der Adipositas Selbsthilfe. Anfragen: [email protected]

Quellen

  • https://www.diabetesinformationsdienst-muenchen.de/therapie/adipositas-chirurgie/index.html
  • https://www.mybody.de/magenband-kosten.html
  • https://www.viszera.de/adipositas/kosten/ https://www.dr-gumpert.de/html/kosten_magenbypass.html
  • https://www.gesundheitsinformation.de/operationen-zur-behandlung-von-adipositas.2602.de.html?part=behandlung-vo
  • https://www.apotheken-umschau.de/Magenballon
  • https://www.primomedico.com/de/behandlung/magenballon/
  • https://magenverkleinerungtuerkei.de/preise-und-kosten/
  • https://ergo-reiseblog.de/reisemedizin/medizinische-versorgung-in-der-tuerkei
  • https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Beschwerden-nach-einer-Magenverkleinerung-behandeln,magenbypass104.html
  • https://www.adipositas-zentrum-muenchen.eu/allgemeines/kostenuebernahme.html
  • https://www.adipositas24.de/community/index.php?thread/49548-bespiel-antrag-auf-kosten├╝bernahme-magenband/&s=36ae12e4106d2fb21367af9f8e1ec5e4a4519ee3